Alternative

24.05.2016
|
Berlin, Deutschland
|

Wohin treibt Südosteuropa?

Autoritäre Regime und der Widerstand der Linken in Kroatien und Mazedonien
Zum Amtsantritt im Jahr 2012 prophezeite der damalige sozialdemokratische Premierminister Zoran Milanović seinen Landsleuten für das Jahr 2015 – es werde in Kroatien eine «bessere und gerechtere Gesellschaft, eine Gesellschaft der Solidarität, der Gleichheit und des Fortschritts» geben. Nicht nur, dass er dieses Ziel nicht erreicht hat – Kroatien...

DAS KOMMUNISTISCHE

Oder: Ein Gespenst kommt nicht zur Ruhe
Die allgemeine Furcht vor dem Kommunismus hat auch heute nicht nachgelassen. Dazu haben Kommunisten und Kommunistische Parteien, die an die Macht gelangten und die von ihnen errichteten Gesellschaften auf dem Wege zum Kommunismus sehen wollten, wesentlich beigetragen.
13.10.2015.
|
Baška, Kroatien
|

Optimistisch trotz Krise

Regionales Treffen der «Neuen Linken» in Südosteuropa in Baška, Kroatien

Vier Tage und Nächte voller Diskussionen. Die knapp hundert TeilnehmerInnen des Beratungstreffens «Building the Left in Southeast Europe» nutzten die Gelegenheit zum Meinungsaustausch und um sich besser kennenzulernen. Während der Konsultationen im pittoresken Küstenort Baška (Kroatien) wurde deutlich, dass sich auf dem Balkan eine «Neue Linke» konstituiert. Trotz vieler Widerstände und Probleme entwickelt sich in Mitten der seit sechs Jahren andauernden Wirtschaftskrise in der Region ein neuer politischer Akteur. Das gemeinsame Ziel der meist jungen TeilnehmerInnen aus allen Ländern der Region: Die Etablierung eines neuen «sozialistischen Projektes» in der Transitionsgesellschaft.

Zentrum für interaktive Bildung und gesellschaftliche Aktion

Das Zentrum für interaktive Bildung und gesellschaftliche Aktion (CODA) wurde 2013 in Sarajevo mit dem Ziel gegründet, grundlegende demokratische Werte und gesellschaftliche, politische und ökonomische Partizipation zu fördern sowie einen Ort zu schaffen, an dem sich neue Bewegungen affirmieren und mit ähnlichen Initiativen in der Region und in Europa...
24.04.2015.
|
Berlin, Deutschland
|

Syrizas Kampf für ein anderes Europa

Zur Debatte um "Grexit", Schuldenschnitt und dem Programm von Syriza

Griechenland steht wieder im Fokus der Politik. Seit dem 25. Januar hat dort das Linksbündnis Syriza die Regierung übernommen und kämpft mit den Gläubigern Athens um eine neue wirtschaftspolitische Strategie für Griechenland.
29.04.2015
|
Berlin, Deutschland
|

Südosteuropa zwischen demokratischem Sozialismus und neoliberaler Sackgasse

Die Linke in Slowenien und Mazedonien
Slowenien ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Union. Lange Zeit galt das Land als Musterkandidat und Vorbild, wurde jedoch von der Wirtschaftskrise 2008 genauso hart getroffen, wie die anderen Länder der Region. Die Krise ermöglichte es, dass sozialistische Perspektiven allmählich wieder Gehör in der Gesellschaft finden. Ein neues linkes...

Weiße Welle

Die Weiße Welle ist eine 1997 in Zagreb, Kroatien, gegründete Organisation. Als eine der ersten kultur-aktivistischen Nichtregierungsorganisationen hat die „Weiße Welle“ unterschiedliche unabhängige, offene, demokratische und plurale Debatten unterstützt. Sie setzte und settzt sich für die Demokratisierung der Gesellschaft sowie eine Stärkung des zivilen...

LENKA

Lenka ist eine 2008 in Skopje, Mazedonien, gegründete Organisation. Sie beschäftigt sich hauptsächlich mit den Themen Antikapitalismus, Antinationalismus, Militarismuskritik und Geschlechtergleichheit. Sie organisiert Arbeitsgruppen, publiziert Bücher aus dem genannten Themenspektrum und arbeitet mit anderen, linkssozialistischen Gruppen aus Mazedonien an...

Solidarität

Solidarität aus Skopje, Mazedonien, ist eine 2012 gegründete, linksorientierte Organisation, die vor allem in den Feldern Sozialpolitik, Antifaschismus und gewerkschaftlicher Organisierung aktiv ist. Sie organisiert Konferenzen, Tribünen und Arbeitskreise, publiziert Analysen zu den genannten Themen und arbeitet aktiv an der Vernetzung linker Organisationen...

Freiheitsbewegung

Die Freiheitsbewegung aus Belgrad, Serbien, ist eine 2004 gegründete unabhängige, nicht-parteigebundene und selbstorganisierte Organisation von ArbeitnehmerInnen und Kleinbauern in Serbien. Sie unterstützt, organisiert und verbindet Kämpfe von ArbeiterInnen- und Bauern-Gruppen auf lokaler und internationaler Ebene. Sie setzt sich für soziale Gerechtigkeit,...